Probetour mit blindem Passagier

Probetour mit blindem Passagier

 

Wer kann sich vorstellen, von einem blinden Beifahrer durch die Gegend geführt zu werden? So ist es mir vor Jahren ergangen, als ich mich mit Erhard zu einer Probetour mit seinem Tandem verabredet hatte – eine unerläßliche Voraussetzung, um sich für die Tour aufeinander einzustimmen. Aber der Reihe nach …

 

Frage Erhard: wie lange hast Du Zeit?

Ich: so 2 – 3 Std.

Antwort Erhard: oh, dann möchte ich gern nach Munderloh fahren.

Ich: aber ich habe keine Karte dabei und kenn den Weg nicht!

Erhard: macht nichts – ich führ Dich!!

 

Und so war es dann: Erhard führte mich nicht nur sicher und zielstrebig nach Munderloh, sondern danach auch noch durch den Wald zu einem Picknickplatz an einem kleinen See und anschließend über Schmede zurück nach Oldenburg. Ich bin davon immer noch nachhaltig beeindruckt! Und dazu: die Abstimmung auf dem Tandem klappte hervorragend; ich habe nicht gemerkt, dass mein Passagier blind war und die Strecke selbst nicht einsehen konnte.

Inzwischen weiß ich, dass dies nicht die einzige Strecke ist, die er in seiner „eingebauten“ Navi im Kopf gespeichert hat – viele nach mir folgende Steuerleute haben das auch staunend auf vielen Touren erlebt.

 

Wer sollte da etwa Hemmungen haben, es auch mal als Steuermann bzw. -frau mit ihm zu versuchen? Erhard ist radfahrbegeistert und bedauert immer, nicht genügend Steuerleute zu haben, um möglichst oft an unseren ADFC-Touren teilzunehmen. Wer dies auch erleben möchte, sollte sich zur Kontaktaufnahme wenden an Erhard Reil, entweder telefonisch unter 0441-949 1568 oder per mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dieter Husmann