Prospekte eintüten beim ADFC



Dieter vom ADFC lud mich zu einer Tandemtour im März ein und sagte, dass ich zum ADFC-Büro kommen möchte. Als ich dort ankam, bat er mich mit ins Büro zu kommen, weil er noch etwas holen wollte. Und was stellte sich heraus? Er wollte mich an die Arbeit bekommen und ich sollte die Tourenprogramme des ADFC versandfertig machen.

Dieter und Rolf druckten die Adressen auf die Umschläge und ich sollte sie eintüten. Ich weigerte mich und sagte dann: „Oh, das kann ich nicht. Da musst du dir einen anderen suchen“. Dieter darauf: "Ich bin überzeugt, dass du es kannst, du bist nur zu faul, oder?“ Daraufhin sagte ich dann: „Oh, das kann wohl sein!“ Und so erklärte ich mich bereit, die Arbeit zu erledigen. Ich habe das gemacht, weil Dieter und einige andere Mitmenschen mich mit dem Tandem steuern und weil ich bei den Touren keinen Beitrag für die Touren zahlen muss. Und so kann ich auch mal etwas zurückgeben. Die Aussage, dass ich es nicht kann, war nur der Test, was er wohl darauf sagen würde.

Das Ergebnis meiner Arbeit ist im Video zu sehen.

Ede sagte immer: „so schnell kann ich das nicht“. Er musste die Briefumschläge verkleben und nach Postleitzahl sortieren.

Ob beim Tourenprogramme zum Versand fertig zu machen, auch eine Radtour des ADFC dabei ist?

Na, ob ich wohl wieder zur Arbeit herangezogen werde?